Einrichtung Gardion Windows

Hier erklären wir Ihnen wie Sie Gardion unter Windows einrichten können. Hierfür sind ein paar Schritte notwendig - aber keine Angst, diese müssen Sie nur einmalig ausführen und wir leiten Sie Schritt für Schritt bebildert durch den Prozess.

Die folgende Anleitung gilt für die Einrichtung unter Windows 10.

  1. Gehen Sie mit dem Gerät, das Sie einrichten wollen, auf https://www.gardion.de/web/groups und melden Sie sich bei Gardion an, falls nicht schon geschehen.

  2. Richten Sie eine neue Gruppe ein oder wählen Sie eine bereits existierende Gruppe aus.

  3. Erstellen Sie ein neues Gerät (z.B. mit Namen „Windows PC“).

  4. Laden Sie das Konfigurationsprofil für „Windows“ (hinter dem erstellten Gerät) herunter. (Hierbei handelt es sich um eine sogenannte PKCS12-Datei, die die Zertifikate enthält, damit Sie sich sicher mit Gardion verbinden können).

  5. Wechseln Sie in den Ordner, in den Sie die Datei heruntergeladen haben (standardmäßig „Dowloads“).

  6. Öffnen Sie die Datei durch Doppelklicken, es öffnet sich der Windows „Zertifikatsimport-Assistent“. Wählen Sie dort „Aktueller Benutzer“ für den Speicherort und klicken Sie auf in allen folgenden Schritten auf „weiter“ bzw. „Fertig stellen“. Auch wenn Sie beim Durchklicken der Schritte an einer Stelle ein Passwort-Feld sehen, lassen Sie dieses bitte leer und klicken einfach weiter.

  7. Öffnen Sie nun erneut die Datei. Wählen Sie diesmal aber „Lokaler Computer“ für den Speicherort aus, klicken Sie auf weiter und bestätigen die Abfrage („Änderungen am Computer durch diese App“) mit ja. Danach klicken Sie erneut mehrmals auf „weiter“ bzw. „Fertig stellen“.

  8. Nun müssen Sie noch in Windows eine VPN-Verbindung anlegen. Geben Sie hierzu einfach in die Windows Suchleiste „VPN-Verbindung hinzufügen“ ein. Alternativ hierzu gehen Sie in die Windows-Einstellungen („Systemsteuerung“) und wählen dort „Netzwerk und Internet“ und „VPN“ aus.

  9. Wählen Sie „VPN-Verbindung hinzufügen“. Im sich nun öffnenden Bildschirm geben Sie die folgenden Daten ein:
    „VPN-Anbieter“: Windows-integriert
    „Verbindungsname“: Diesen Namen können Sie frei wählen z.B. „Gardion“
    „Servername oder IP-Adresse“: vpn00.gardion.de
    „VPN-Typ“: IKEv2
    „Anmeldeinformationstyp“: Zertifikat
    „Benutzername (optional)“: freilasssen
    „Kennwort (optional)“: freilasssen
    Klicken Sie am Ende auf speichern.

  10. Nun ist noch ein weiterer Schritt notwendig, damit Windows auch allen allen Verkehr über das Gardion-VPN sendet. Geben Sie hierzu einfach „Netzwerkverbindungen anzeigen“ in die Windows Suchleiste ein.
    Alternativ hierzu gehen Sie in die Windows-Einstellungen („Systemsteuerung“). Wählen Sie dann „Netzwerk und Internet“ aus. Im nächsten Schritt wählen Sie „Netzwerk- und Freigabecenter“ und dann „Adaptereinstellungen ändern“ aus.

  11. Dort suchen Sie die so eben erstelle VPN-Verbindung (in unserem Beispiel „Gardion“). Rechtsklicken Sie auf die Verbindung und wählen Sie „Eigenschaften“ aus
    Wählen Sie dort den Reiter „Netzwerk“. Dort wählen Sie "Internetprotokoll, Version 4 (TCP/IPv4) aus und klicken auf „Eigenschaften“. Es öffnet sich ein neues Fenster, hier wählen Sie „Erweitert…“. Nun öffnet sich erneut ein Fenster, auf dem Reiter „IP-Einstellungen“ müssen Sie nun den Haken bei „Standardgateway für das Remotenetzwerk verwenden“ setzen.

  12. Sie können sich nun ganz einfach über das „Verbindungsmenü“ in der Windows-Taskleiste mit Gardion verbinden. Bitte beachten Sie, dass Sie zur Verbindung mit Gardion bereits eine bestehende Internetverbindung benötigen.
    Vor der ersten Verbindung müssen Sie einmalig bestätigten, dass Sie dem Server vertrauen.
    Wenn Sie sich in Zukunft schnell mit Gardion verbinden oder die Verbindung trennen wollen, können Sie dies einfach über das „Verbindungsmenü“ in der Windows-Taskleiste tun.

ich kann keine verbindung herstellen, toll.
es kommt die remoteverbindung konnte nicht hergestellt werden, da der Name des RAS-Server nicht aufgelöst werden konnte.
und nun?

Das Problem konnten wir gemeinsam mit dem Nutzer lösen.

Sollten auch Sie Probleme haben, sich mit Gardion zu verbinden, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

1 Like

ich kann mich nicht mal auf der geforderten seite anmelden. jedesmal nur falsche anmeldedaten.

Herzlich willkommen harleqin666,

der Account im Gardion System ist (noch) unabhängig vom Forum, d.h. dort bitte auch einen Account anlegen (https://www.gardion.de/web/accounts). Die Forums-Zugangsdaten helfen dort nicht.

Dann sollte es problemlos klappen.

1 Like

Er hat es nicht übernommen. Sorry

Blockquote

Hallo harleqin666,

unter Windows ist es leider tatsächlich etwas schwieriger als beispielsweise unter Android ein VPN einzurichten - aber keine Sorge gemeinsam bekommen wir das sicherlich hin.

Um dem Problem auf den Grund zu kommen, benötigen wir ein paar Informationen von Ihnen. Am besten schicken Sie uns diese an support@gardion.de, so können wir ausschließen, dass Sie aus Versehen potentiell sensible Informationen im Forum posten.

  1. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie bereits eine bestehende funktionierende Internetverbindung haben, bevor Sie sich mit Gardion verbinden. Gardion ersetzt die Internetverbindung nicht, sondern nutzt diese und baut einen sog. „Tunnel“ innerhalb der „normalen“ Internetverbindung auf.

  2. Welche Version von Windows benutzen Sie (Windows 10, Windows 7, …)?

  3. Bitte schicken Sie uns die Einstellungen der Gardion VPN-Verbindung. Hierzu geben Sie links unten in der Windows-Suche „VPN-Einstellungen“ ein und bestätigen Sie. [Alternativ hierzu gehen Sie in die Windows-Einstellungen (Startmenü, Einstellungen („Zahnrad“). Wählen Sie dort „Netzwerk und Internet aus“ und dann links im Menü „VPN“.] Hier gibt es unter „VPN“ einen „Gardion“ Eintrag. Klicken Sie diesen an und wählen Sie „Erweiterte Optionen“. Wählen Sie hier „Bearbeiten“. Dort finden Sie die Informationen zur Gardion VPN-Verbindung, die Sie uns bitte schicken (gerne einfach per Screenshot).

  4. Um Sie sicher mit Gardion verbinden zu können, benutzen wir digitale Zertifikate. Diese werden während der Einrichtung über die .p12 Datei von Ihrem Gardion-Account installiert. Um zu überprüfen, ob hier alles stimmt, geben Sie bitte in der Windows-Suche certmgr.msc und bestätigen Sie, um den Windows Zertifikatsmanager aufzurufen. Dort überprüfen Sie bitte, ob die folgenden Einträge vorhanden sind, Sie können diese im Menü links auswählen.
    a) „Zertifikate - Aktueller Benutzer“ > „Eigene Zertifikate“ > „Zertifikate“, der Zeil vor dem „@“ Zeichen sieht bei Ihnen anders aus, da dies die individuelle Geräte-ID ist, bitte teilen Sie uns aber diese ID auch mit.


    b) „Zertifikate - Aktueller Benutzer“ > „Vertrauenswürdige Stammzertifikate“ > „Zertifikate“:

Sollte etwas unklar sein oder Sie Hilfe bei einem der Schritte benötigen, wenden Sie sich bitte an uns. Gemeinsam können wir das Problem sicherlich lösen!

1 Like

Hat prima geklappt, Danke für die gute Anleitung.

1 Like