iOS/macOS Verbindung lässt sich nicht deaktivieren

Immer wieder kommt die Frage auf, wie sich die VPN-Verbindung wieder deaktivieren lässt. Das ist gar nicht so einfach, da wir ja, wie hier beschrieben, das „connect on demand“ (bei Bedarf verbinden) - Merkmal aktiviert haben.

Wir haben dieses Merkmal in der von uns bereitgestellten Konfigurationsdatei aktiviert, da ansonsten sporadisch die VPN-Verbindung abbricht und Sie ohne Schutz weitersurfen. Das Verhalten des Apple-Betriebssystems können wir leider nicht beeinflussen, das ist von Apple so vorgegeben.

Um bei Bedarf das VPN aber wenigstens manuell wieder deaktivieren zu können können sie die „connect on demand“-Einstellung selber deaktivieren. Das ist unter iOS sehr leicht in den „Einstellungen/Allgemein/VPN“ durch ein Klick auf das runde „i“-Symbol möglich. Dann kommen Sie zu folgender Ansicht, in der Sie „connect on demand“ deaktivieren und auf Wunsch später auch wieder aktivieren können.

Unter macOS finden Sie die Einstellung unter „Systemeinstellungen/Netzwerk“:

Für unsere hardcore-Nutzer hier die Dokumentation von Apple mit all’ den Poweruser-Funktionen die damit noch möglich sind.

Ja, das hatte ich (auch den Forumsbeitrag). Jetzt klappt es aber :slight_smile:

Hm, spannend. Weisst Du woran es lag?

Auf deutsch heißt die Einstellung „bei Bedarf verbinden" und wird unter macOS erst deaktiviert, wenn man die Systemeinstellungen schließt und die Änderungen bestätigt.

1 Like